CEZP-U: Unser Mailight verlängert bis 30.06.18

Wer Wert auf gesunde Zähne legt, sollte nicht auf eine Zahnergänzungsversicherung CEZP-U verzichten. Denn Zähne können teuer werden – besonders beim Thema Zahnersatz. Kronen, Brücken etc. haben ihren Preis und auch bei regelmäßiger Vorsorge müssen gesetzlich Versicherte mindestens 35 % der anfallenden Kosten für Zahnersatz der gesetzlichen Regelversorgung aus eigener Tasche zahlen.

Für Zahnerhaltungsmaßnahmen (z. B. professionelle Zahnreinigung, Wurzel- und Parodontosebehandlungen) leistet die GKV nicht oder nur in Einzelfällen bei ganz bestimmten Indikationen. Im Mai und Juni 2018 bieten wir Ihnen den Tarif CEZP-U zusammen mit einem Geschenk an. Beim Abschluss des Tarifes CEZP-U erhalten Sie kostenfrei eine elektrische Zahnbürste geschenkt.

Nutzen Sie einfach und bequem unser unten aufgeführtes Kontaktformular und fordern Sie Ihren persönlichen Vorschlag an. Gerne können wir auch einen persönlich Termin hier im Büro oder per Videoberatung vereinbaren.

Expertentipp: „Sichern Sie sich frühzeitig ab – die Kosten für Zahnersatz können schnell im 5-stelligen Bereich liegen – der CEZP-U schützt Sie!“

Ihre Daten werden vertraulich nach aktueller DSGVO behandelt. Wir geben Ihre Daten nicht an andere Unternehmen weiter.

CEZP-U Verlängert

Kontaktformular

Mit dem Absenden dieses Kontaktforumlares erkläre ich folgendes: Ich habe die Datenschutzerklärung nach DSGVO gelesen. Zur Berechnung eines Vorschlages zur Zahnzusatzversicherung ist Ihr Geburtsdatum notwendig.

Ich bin damit einverstanden, dass ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin (u. a. Vermittler) des Continentale Versicherungsverbundes mit mir, zur Abwicklung des Vorganges, Kontakt aufnimmt. Hierzu kann die von mir angegebene Telefonnummer, wenn ich diese angegeben habe, oder meine E-Mail-Adresse zu diesem Zweck verwendet werden. Ich bin mit der Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten einverstanden. Die Daten werden zweckgebunden und begrenzt auf die Bearbeitung des Vorganges und nicht darüber hinaus zu Werbezwecken genutzt. Zudem habe ich meine Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten als Download heruntergeladen ( unter: https://continentale-renner.de/wp-content/uploads/2018/05/DatenschutzVEP.pdf ) und erhalten.

Grundsätzliche Leistungen CEZP-U

  • für eine privatzahnärztliche Versorgung mit Zahnersatz/Implantaten, je nach Vorsorgestatus, bis zu 90 %
  • für Zahnbehandlungen (dentin-adhäsive Füllungen, Wurzelkanal- und Parodontosebehandlungen)
  • für Zahnprophylaxe/Professionelle Zahnreinigung

Die Übernahme der erstattungsfähigen Kosten für dentin-adhäsive Füllungen und Zahnersatz/Implantate erfolgt unter Anrechnung der GKV-Leistung.

Leistungen CEZP-U für Zahnersatz, Inlays, Implantate

Im Rahmen des Tarifs CEZP-U werden Kosten für Zahnersatz, orale Implantate, Inlays und augmentative Behandlung (Aufbau der Knochenmasse) ersetzt. Sofern die Rechnung vollständig oder teilweise privatzahnärztliche Vergütungsanteile enthält, werden diese Kosten unter Anrechnung der Leistung der GKV insgesamt wie folgt erstattet:

  • 90 %, sofern ein Anspruch auf Erhöhung des Festzuschusses aufgrund einer ununterbrochenen mindestens fünfjährigen Vorsorge nach § 55 Abs. 1 SGB V nachgewiesen wird
  • 80 %, sofern kein Anspruch auf Erhöhung des Festzuschusses aufgrund einer ununterbrochenen mindestens fünfjährigen Vorsorge nach § 55 Abs. 1 SGB V besteht

Versicherungsschutz besteht für bis zu sechs orale Implantate je Kiefer sowie für eine damit zusammenhängende augmentative Behandlung.

Nimmt der Kunde ausschließlich die gesetzliche Regelversorgung in Anspruch, wird diese zusammen mit der GKV zu 100 % erstattet. Erbringt die GKV keine Leistung, entfällt eine Erstattung für Zahnersatz, orale Implantate und augmentative Behandlung.

Regelmäßige Vorsorge wird honoriert

Sofern ein Anspruch auf Erhöhung des Festzuschusses aufgrund einer ununterbrochenen mindestens fünfjährigen Vorsorge nach § 55 Abs. 5 SGB V nachgewiesen wird, werden die Kosten für Zahnersatz, orale Implantate und augmentative Behandlung unter Anrechnung der Leistung der GKV zu 90 % erstattet. Ohne die entsprechende Vorsorge sind es 80 %.

Leistungen CEZP-U Wurzelkanalbehandlung

Nach Ablehnung der Leistungspflicht für die Wurzelkanalbehandlung durch die gesetzliche Krankenversicherung (Nachweis erforderlich) werden die spezifizierten Kosten nach den jeweils gültigen amtlichen Gebührenordnungen für Zahnärzte (GOZ) und Ärzte (GOÄ) bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen erstattet.Die gesetzliche Krankenversicherung leistet nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen für die Wurzelkanalbehandlung. Es empfiehlt sich die Klärung der Kostenübernahme zwischen Zahnarzt und gesetzlicher Krankenversicherung.

Wenn für die Wurzelkanalbehandlung ein Sachleistungsanspruch gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung besteht, leistet der Tarif CEZP-U nicht – auch nicht bei einer Mehrkostenvereinbarung!

Parodontosebehandlungen über CEZP-U

Nach Ablehnung der Leistungspflicht für die Parodontosebehandlung durch die gesetzliche Krankenversicherung (Nachweis erforderlich) werden die spezifizierten Kosten nach den jeweils gültigen amtlichen Gebührenordnungen für Zahnärzte (GOZ) und Ärzte (GOÄ) bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen erstattet.

Die gesetzliche Krankenversicherung leistet nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen für die Parodontosebehandlung. Es empfiehlt sich die Klärung der Kostenübernahme zwischen Zahnarzt und gesetzlicher Krankenversicherung.

Wenn für die Parodontosebehandlung ein Sachleistungsanspruch gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung besteht, leistet der Tarif CEZP-U nicht – auch nicht bei einer Mehrkostenvereinbarung!

Zahnarzthonorare

Zahnarzthonorare werden nach den jeweils amtlichen Gebührenordnungen für Zahnärzte (GOZ) und Ärzte (GOÄ) bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen erstattet.

Summenbegrenzungen

Die Kosten für Zahnersatz, orale Implantate, augmentative Behandlung und Funktionsdiagnostik werden ab Versicherungsbeginn je versicherte Person für die ersten vier Versicherungsjahre auf folgende maximale Erstattungsbeträge begrenzt:

  • in den ersten beiden Versicherungsjahren bis zu einem Erstattungsbetrag von insgesamt 1.000,- Euro
  • in den ersten drei Versicherungsjahren bis zu einem Erstattungsbetrag von insgesamt 1.500,- Euro
  • in den ersten vier Versicherungsjahren bis zu einem Erstattungsbetrag von insgesamt 3.000,- Euro

Die maximalen Erstattungsbeträge gelten nicht für Leistungen aufgrund von Unfällen, die sich nachweislich nach Versiche-rungsbeginn ereignet haben.

FAQ Wurzelkanalbehandlung

Eine Wurzelkanalbehandlung ist eine Zahnbehandlung mit dem Ziel, einen Zahn zu erhalten, wenn sein Zahnmark abgestorben oder irreversibel entzündet ist. Dazu wird das lebende, eventuell schmerzhaft entzündete oder auch abgestorbene Gewebe unter Anästhesie in dem betroffenen Zahnkanal entfernt, der Bereich gereinigt und zum Schluss wieder aufgefüllt. Die GKV übernimmt nur in bestimmten Fällen die Kosten für Wurzelkanalbehandlungen. Besonders bei der Behandlung der hinteren Backenzähne gibt es Einschränkungen. Der Tarif CEZP-U schützt Sie.

FAQ Parodontosebehandlung

Parodontose ist eine Erkrankung des Zahnbetts. Falls diese nicht oder nicht richtig behandelt wird, kann Zahnverlust die Folge sein. Die Parodontosebehandlung ist grundsätzlich eine Sachleistung der GKV, allerdings nur bei Vorliegen ganz bestimmter Indikationen. Hierbei spielt die Tiefe der entstandenen Zahnfleischtaschen eine wichtige Rolle. Liegt keine entsprechende Indikation vor, erfolgt keine Leistung der GKV.

FAQ Dentin-adhäsive Füllungen

Eine dentin-adhäsive Füllung zeichnet sich gegenüber der konventionellen Amalgam-Füllung oder der Füllung mit Zement dadurch aus, dass sie nicht durch mechanische Retention (Verankerung) halten, sondern als Folge einer chemischen Reaktion. Dentin-adhäsive Füllungen werden dazu genutzt, um eine stabile Verbindung zwischen Zahnbein (Dentin) und Füllung herzustellen. Dazu werden Zahnschmelz und Dentin mit Phosphorsäure angeätzt. Durch das Auftragen von drei verschiedenen Haftvermittlern wird eine Haftschicht erzeugt, wobei die erste auf den Zahn aufgetragene Flüssigkeit mit dem Schmelz und dem Dentin eine chemische Verbindung eingeht.

Dentin-adhäsive Füllungen gehören z.B. im Frontzahnbereich zur GKV-Sachleistung. Im Bereich der Kaufläche der Seitenzähne erfolgt in der Regel der Kostenersatz der einfachen Füllungstherapie mit Kunststoff oder Amalgam.

FAQ Profesionlle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung ist ein Hauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe. Man versteht darunter nicht nur eine mechanische Reinigung der Zähne, die deutlich über das hinausgeht, was jeder selbst täglich erledigen kann, sondern auch die Versiegelung der Zahnoberflächen mit Lack oder Gel, um die oxydative Wirkung von Speisen zu verringern. Diese Kosten werden von der GKV nicht übernommen. Hier erhalten Sie aus dem Tarif CEZP-U jährlich 80,–Euro.

Nutzen Sie auch unsere Videoberatung – einfach und bequem von zu Hause aus

Onlineberatung Banner