Das Leben ist schön. Und wenn nicht?
Lassen Sie sich nicht aus der Bahn werfen. Von nichts und niemandem.

Durch die garantierte Unfallrente fließt jeden Monat immer wieder Geld auf das Konto des Versicherten.
So bleibt er auch nach einem schweren Unfall finanziell unabhängig und gleicht die Versorgungslücke ein Leben lang verlässlich aus.

Kontakt Unfallversicherung-Experte

Die Continentale | Landesdirektion Renner

Nicolas Schandow

Hauptstr. 40
85716 Unterschleißheim

Tel.: 089 – 319 077 00

Unfallversicherung bis 60 Jahre

Finanzielle Sicherheit im Fall der Fälle


Pro Jahr passieren in Deutschland etwa neun Millionen Unfälle. Mehr als 70 Prozent ereignen sich in der Freizeit, beim Sport, im Straßenverkehr, bei Vereinsaktivitäten oder im Haushalt. Wird die Arbeitskraft durch einen Unfall dauerhaft beeinträchtigt, kann das die Lebensqualität spürbar einschränken. Zusätzlich entstehen für den Betroffenen auch finanzielle Nachteile, die aus eigenen Mitteln kaum zu tragen sind. Zum Beispiel wenn:

  • die Berufsausübung unfallbedingt nicht mehr möglich ist
  • die Abzahlung eines Kredits ansteht
  • die Kinder sich noch in der Ausbildung befinden
  • bauliche Veränderungen am Haus, der Wohnung oder am Auto notwendig sind
  • erforderliche Reha-Maßnahmen von der Krankenkasse nicht übernommen werden

Reicht der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung?

Nein! Es gibt zwar eine gesetzliche Unfallversicherung; diese gilt jedoch nur eingeschränkt am Arbeitsplatz oder in der Schule sowie auf dem direkten Hin- und Rückweg. Für alle anderen Unfälle besteht überhaupt kein Versicherungsschutz.

Wir lassen Sie nach einem Unfall nicht alleine – von der Unterstützung bei der gesamten Rehabilitation bis hin zur lebenslangen Absicherung gegen die finanziellen Folgen. Versicherungsschutz besteht auch für Unfälle infolge von Herzinfarkt und Schlaganfall! Sie haben die Wahl:

UNFALLRENTE - für Ihre lebenslange Sicherheit

Durch die garantierte Unfallrente fließt jeden Monat immer wieder Geld auf Ihr Konto. So bleiben Sie auch nach einem schweren Unfall finanziell unabhängig und gleichen Ihre Versorgungslücke ein Leben lang verlässlich aus.

Entscheiden Sie sich daher für die Unfallrente Komfort, einem besonders preisgünstigen Leistungspaket oder für die Unfallrente Aktiv Plus, dem hochwertigen Exklusivschutz.

Unfallrente Komfort – einfach gut

  • Monatliche Unfallrente bis 3.500 Euro ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent
  • Einmalig zwölf Monatsrenten im Todesfall

Unfallrente Aktiv Plus – noch besser

  • Einmalige Kapitalleistung bis zu über 1 Mio. Euro ab einem Invaliditätsgrad von 1 Prozent
  • Monatliche Unfallrente bis 1.750 Euro bereits ab einem Invaliditätsgrad von 35 Prozent und bis
  • 3.500 Euro ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent
  • Einmalig zwölf Monatsrenten im Todesfall
  • Kostenübernahme für kosmetische Operationen bis 17.500 Euro

Neben diesen beiden Bestsellern haben Sie die Auswahl zwischen weiteren Unfallrenten-Modellen. Siehe hierzu den Download „Leistungsumfang der fünf Unfallrenten“.

TOP-ERGÄNZUNGEN - ihr Unfall-Schutzbrief für alle Fälle

Wer hilft Ihnen schnell und zuverlässig nach einem Unfall? Wer führt Ihren Haushalt weiter?
Und wer kümmert sich um die Kinder? Für all diese Fälle gibt es den Unfall-Schutzbrief mit den drei wichtigen Komponenten:

Ihr Hilfs-Service – für Unterstützung im Alltag
Gemeinsam mit den Maltesern ist der Hilfs-Service nach einem Unfall sofort für Sie da. So können Sie sich in den eigenen vier Wänden in Ruhe erholen und müssen sich um nichts kümmern. Und das ein Vierteljahr lang mit diesen Leistungen:

  • Tag- und Nachtwache nach ambulanter Operation oder Krankenhausentlassung
  • Menüservice
  • Besorgungen und Einkäufe
  • Begleitung bei Arzt- und Behördengängen im Umkreis von 50 km
  • Reinigung der Wohnung und Wäsche
  • Betreuung der übrigen Familienmitglieder
  • Vermittlung von Tierbetreuung, Gartenpflege und Schneeräumdienst mit Kostenerstattung bis 250 Euro
  • Beratung bei Umbau von Wohnung und Kfz
  • Sicherheitscheck für barrierefreies Wohnen

Ihr Reha-Service – die professionelle Hilfe
Nach einem schweren Unfall stehen Unfallopfer und Angehörige oft unter Schock und müssen in kürzester Zeit eine neue Lebenssituation bewältigen. Neben den gesundheitlichen Folgen stellen sich Fragen, die zuvor nie ein Thema waren:

  • Ist die medizinische Betreuung im Krankenhaus optimal?
  • Welche Reha-Maßnahmen versprechen den größten Erfolg?
  • Wie geht es mit der Arbeit oder in der Schule weiter?

Mit Reha Plus werden Sie in dieser schwierigen Situation nicht alleine gelassen. Ihr persönlicher Reha-Manager begleitet und unterstützt Sie im Notfall. Unter seiner Leitung sorgt ein erfahrenes Team aus Ärzten, Therapeuten und Berufsberatern bis zu drei Jahre und bei Kindern sogar bis zu fünf Jahre für die:

  • Optimierung des Heilungsverlaufs
  • Gezielte Planung der Rehabilitation
  • Organisation des sozialen Umfelds
  • Berufliche oder schulische Reintegration

Zusätzliche Kostenübernahme
Leisten Sozialversicherungsträger nicht oder nur unzureichend, werden auch folgende Kosten erstattet:

  • Notwendige ambulante oder stationäre Heilbehandlungen bis zu insgesamt 10.000 Euro
  • Versorgung mit Prothesen oder anderen Hilfsmitteln bis zu insgesamt 5.000 Euro

Ihr Betreuungs-Service – für die Kinder
Muss Ihr Kind nach einem Unfall betreut werden, helfen wir umgehend. Vier Wochen lang steht Ihnen dann der Betreuungs-Service mit diesen Leistungen zur Seite:

  • Beaufsichtigung
  • Zubereitung von Mahlzeiten
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Unterstützung bei der Körperpflege
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Organisation von Fahrdiensten mit Kostenübernahme bis 1.500 Euro zu

INVALIDITÄTSLEISTUNG - mit 500 Prozent Progression

UnfallGiro bietet Ihnen als Ergänzung zu den unverzichtbaren Unfallrenten eine Invaliditätsleistung mit 500 Prozent Progression. Diese garantiert Ihnen bei jeder dauerhaften Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit eine Einmalzahlung in Abhängigkeit von der Höhe des Invaliditätsgrades. Dadurch erhalten Sie zum Beispiel bei einer Grundsumme von 100.000 Euro im Falle einer Vollinvalidität eine halbe Million Euro.

SCHMERZENSGELD

Unfälle müssen nicht zwangsläufig zu einer Invalidität führen. Sie können aber trotzdem sehr schmerzhaft sein. Deshalb erhalten Sie bei bestimmten Verletzungen aus der von Ihnen gewählten Versicherungssumme ein prozentuales Schmerzensgeld. Zum Beispiel für:

  • Außenbandruptur oder Meniskusriss 20%
  • Verlust bleibender Zähne 20%
  • Handgelenk- oder Mittelhandbruch 20%
  • Anbruch des Schulterblatts 30%
  • Ellenbogenfraktur oder Kreuzbandriss 40%
  • Sprunggelenkfraktur 80%
  • Bruch des Hüftgelenks 80%

SOFORTLEISTUNG PLUS

Bei ganz bestimmten Verletzungen, wie etwa Erblindungen, schweren Verbrennungen, sowie längeren Krankenhausaufenthalten oder noch bestehender Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit um mindestens 50 Prozent nach sechs Monaten, hilft Ihnen diese Zahlung nach einem Unfall schnell weiter.

Unfallversicherung ab 60 Jahre

Persönliche Unterstützung vor Ort


UnfallGiroVita ist wie ein guter Weggefährte, auf den Sie sich verlassen können. Das kompetente Team vom Hilfs- und Pflegeservice der Malteser ist nach einem Unfall sofort für Sie da. So können Sie sich in den eigenen vier Wänden in Ruhe erholen und müssen sich um nichts kümmern.

Finanzielle Unabhängigkeit erhalten!

Nach einem Unfall können dauerhafte Beeinträchtigungen zurückbleiben. Sie werden entsprechend ihrer Auswirkungen gewichtet – dem sogenannten Invaliditätsgrad. Gegen die finanziellen Folgen eines Unfalls und mögliche Einschränkungen Ihrer Mobilität können Sie sich mit den Leistungen von UnfallGiroVita individuell absichern.

Ihre Wahlmöglichkeiten

Bei UnfallGiroVita bestimmen Sie, wie viel Schutz vor den Folgen eines Unfalls für Sie erforderlich ist. Sie haben die Wahl zwischen einer modernen Unfallrente, einer klassischen Invaliditätsleistung, einer Unfallpflegrente oder einer Kombination aus diesen Absicherungen.
Sie entscheiden, ob Ihnen diese Geldleistungen nach einem Unfall reichen oder Sie zusätzlich einen Hilfs- und Pflegeservice wünschen.

TOP-LEISTUNGEN - Lebenslange Rente sowie Hilfs- und Pflegeleistungen

Unfallrente

Bei einer dauerhaften Einschränkung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit von mindestens 50 Prozent erhalten Sie eine monatliche Unfallrente von bis zu 2.000 Euro – und das ein Leben lang. Ihre persönliche Schutzausrüstung wird komplettiert durch:

Unfallpflegerente

Ihre finanzielle Versorgungslücke ist im Pflegefall besonders gravierend. Als Ausgleich hierfür ist die Unfallpflegerente eine ideale Ergänzung zur Unfallrente. Voraussetzung hierfür sind eine permanente Beeinträchtigung ab 50 Prozent sowie eine Einstufung in die Pflegestufe II oder III innerhalb von 18 Monaten nach einem Unfall. Dabei ist es unerheblich, ob die Pflegebedürftigkeit aus dem Unfall resultiert oder durch eine Krankheit hervorgerufen wurde. Die finanzielle Gratwanderung im Pflegefall bewältigen Sie durch:

  • eine Einmalzahlung bis zu 24.000 Euro bei Pflegestufe II
  • einen lebenslangen monatlichen Pflegezuschuss bis zu 2.000 Euro bei Pflegestufe III
Hilfs- und Pflegeservice – Unterstützung, wenn sie am Nötigsten ist!

Nach einem Unfall sind Betroffene und Angehörige mit der Situation oftmals überfordert. Es gilt schwierige Aufgaben zu meistern und es stellen sich viele Fragen:

  • Kann der Haushalt in den eigenen vier Wänden fortgeführt werden? Ist eine Hilfe nötig?
  • Wer übernimmt die Begleitung bei Arzt- und Behördengängen? Ist ein Haustier zu versorgen?
  • Muss ein Pflegedienst beauftragt werden?
  • Sind zu Hause Umbauten erforderlich? Entstehen zusätzliche Kosten und wer muss diese übernehmen?

Eine wesentliche Hilfe bei der Lösung dieser Herausforderungen bietet Ihnen der Hilfs- und Pflegeservice von UnfallGiroVita. Ziel dieses Service ist es, die Auswirkungen eines Unfalls so erträglich wie möglich zu gestalten und dadurch Ihre Unabhängigkeit zu erhalten. Unser Partner, der Malteser Hilfsdienst, setzt sich mit Ihnen in Verbindung und klärt zunächst den erforderlichen Bedarf an Hilfs- und Pflegeleistungen. Im Anschluss daran werden die notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet. Der Hilfs- und Pflegeservice begleitet Sie dann nach einem Unfall bis zu sechs Monate. Den Leistungsumfang können Sie im Download „Hilfs- und Pflegeleistungen“ nachlesen.

Ihr Reha-Service – die professionelle Hilfe

Nach einem schweren Unfall stehen Unfallopfer und Angehörige oft unter Schock und müssen in kürzester Zeit eine neue Lebenssituation bewältigen. Neben den gesundheitlichen Folgen stellen sich Fragen, die zuvor nie ein Thema waren:

  • Ist die medizinische Betreuung im Krankenhaus optimal?
  • Welche Reha-Maßnahmen versprechen den größten Erfolg?

Mit Reha Plus werden Sie in dieser schwierigen Situation nicht alleine gelassen. Ihr persönlicher Reha-Manager begleitet und unterstützt Sie im Notfall. Unter seiner Leitung sorgt ein erfahrenes Team aus Ärzten, Therapeuten und Berufsberatern bis zu drei Jahre für die:

  • Optimierung des Heilungsverlaufs
  • Gezielte Planung der Rehabilitation
  • Organisation des sozialen Umfelds
  • Reintegration

Zusätzliche Kostenübernahme

Leisten Sozialversicherungsträger nicht oder nur unzureichend, werden auch folgende Kosten erstattet:

  • Notwendige ambulante oder stationäre Heilbehandlungen bis zu insgesamt 10.000 Euro
  • Versorgung mit Prothesen oder anderen Hilfsmitteln bis zu insgesamt 5.000 Euro

TOP-SCHUTZ

  • Schutz für Unfälle nach Herzinfarkt oder Schlaganfall. Selbst Unfälle nach Schwindel oder aufgrund anderer Bewusstseinsstörungen sind versichert
  • Sofortleistung bei Oberschenkelhalsfraktur von 2.500 Euro
  • Leistungen für Umzug oder Wohnungsumbau bis 10.000 Euro
  • Einschluss von Umbaukosten des Autos bis 10.000 Euro
  • Kostenerstattung für eine psychologische Betreuung bis zu 2.000 Euro
  • Auslandsassistance inklusive Serviceleistungen und Bergungskosten bis zu 15.000 Euro
  • Kurkostenbeihilfe von 2.000 Euro
  • Einschluss von Insektenstichen und -bissen

TOP-ERGÄNZUNGEN

Zusätzliche Invaliditätsleistung
Bei jeder dauerhaften Beeinträchtigung Ihrer körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit durch einen Unfall erhalten Sie eine einmalige Kapitalleistung bis zu 700.000 Euro.

Krankenhaustagegeld
Wenn Sie wegen eines Unfalls im Krankenhaus liegen, erhalten Sie für jeden Tag bis zu 125 Euro. Damit können Sie die gesetzliche Zuzahlung auffangen und weitere Kosten, wie etwa für das Telefon, bezahlen.

Genesungsgeld
Nach einer stationären Behandlung bekommen Sie für die gleiche Anzahl von Tagen, für die das Krankenhaustagegeld gezahlt wurde, ein Genesungsgeld bis zu 125 Euro. Und das für eine Dauer von bis zu 100 Tagen. So erholen Sie sich entspannt in den eigenen vier Wänden.

Todesfall-Leistung
In der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es kein Sterbegeld mehr. Führt ein Unfall innerhalb eines Jahres zum Tod, zahlen wir an die Hinterbliebenen bis zu 600.000 Euro.

Kosmetische Operationen
Wenn Ihr Aussehen bei einem Unfall Schaden nimmt, stehen Ihnen für notwendige Korrekturen der Schönheitsfehler bis zu 50.000 Euro zur Verfügung.

TOP-PREISVORTEILE

Partnernachlass
Wenn Sie sich als Paar gemeinsam für UnfallGiroVita entscheiden, zahlen Sie 10 Prozent weniger.

Treuenachlass
Langjährige Treue honorieren wir besonders. Als Stammkunde sparen Sie bis zu 12 Prozent.

Dauernachlass
Entschließen Sie sich für eine längere Vertragsdauer, reduziert sich Ihr Beitrag um 5 Prozent.

Bündelnachlass
Für den Abschluss mehrerer Verträge bei der Continentale bekommen Sie zusätzliche Prozente.

Gruppen-Unfallversicherung

Unfallschutz für Vereinsmitglieder


Auch für Kindergärten und freiwillige Feuerwehren

Für Vereine bietet die Gruppen-Unfallversicherung der Continentale eine hervorragende Möglichkeit, die Mitglieder gegen die Gefahren bei der Ausübung von Vereinstätigkeiten abzusichern.

Als Vorstand eines Vereins, Leiterin eines Kindergartens oder Löschgruppenführer einer freiwilligen Feuerwehr tragen Sie eine besondere Verantwortung. In Ihrer Funktion müssen Sie vorausschauend denken und handeln.

Stellen Sie sich vor: Bei einer Vereinsveranstaltung, während der Betreuung im Kindergarten oder eines Ausflugs oder bei einem Löscheinsatz passiert ein schwerer Unfall. Möglicherweise ist für den Verletzten nichts mehr so wie es vorher einmal war.

In einem solchen Fall sorgt UnfallGiroKollekt für finanziellen Schutz. Denn hierüber können alle Vereinsmitglieder, die beaufsichtigten Kinder sowie die Erzieherinnen im Kindergarten oder die freiwilligen Feuerwehrleute, auch während der Ausübung der gesamten Diensttätigkeit umfassend abgesichert werden.

TOP-LEISTUNGEN

Treffen Sie für Ihre Zukunft die richtige Wahl. Denn sie gibt Ihnen die Sicherheit, eine Beeinträchtigung Ihrer Arbeitskraft nach einem Unfall finanziell auszugleichen, um so Ihre Lebensqualität verlässlich zu erhalten. Entscheiden Sie sich daher für die Unfallrente Komfort, einem hochwertigen Schutz.

Unfallrente Komfort

  • Lebenslange monatliche Unfallrente bis 3.500 Euro ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent
  • Einmalig zwölf Monatsrenten im Todesfall

Beitragsfreie Leistungen immer inklusive

  • Auslands-Assistance sowie Serviceleistungen inklusive Bergungskosten bis
  • Kurkostenbeihilfe bis 2.000 Euro

Wichtige Leistungserweiterungen

Hiernach besteht unter anderem Versicherungsschutz auch bei

  • Unfällen infolge von Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Infektionskrankheiten durch Insektenstiche oder -bisse inklusive Zeckenstich
  • Infektionen durch Schutzimpfungen
  • Tauchtypischen Gesundheitsschäden und Ertrinkungs-/Erstickungstod unter Wasser

TOP-ERGÄNZUNGEN

Invaliditätsleistung mit 500 Prozent Progression

Als Ergänzung zur unverzichtbaren Unfallrente eine Invaliditätsleistung mit 500 Prozent Progression (Steigerung). Diese garantiert Ihnen bei jeder unfallbedingten dauerhaften Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit eine Einmalzahlung in Abhängigkeit von der Höhe des Invaliditätsgrades. Dadurch erhalten Sie zum Beispiel bei einer Grundsumme von 100.000 Euro im Falle einer Vollinvalidität eine halbe Million Euro.

Krankenhaustagegeld

Für jeden Tag im Krankenhaus bekommen Sie einen festen Betrag. Diesen nutzen Sie zum Beispiel für Ihre Telefonkosten und gesetzlichen Zuzahlungen.

Genesungsgeld

Nach einer stationären Behandlung bekommen Sie für die gleiche Anzahl von Tagen, für die das Krankenhaustagegeld gezahlt wurde, ein Genesungsgeld. Und das für eine Dauer von bis zu 100 Tagen. So erholen Sie sich entspannt in den eigenen vier Wänden.

Todesfall-Leistung

In der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es kein Sterbegeld mehr. Führt ein Unfall innerhalb eines Jahres zum Tod, zahlt UnfallGiro an die Hinterbliebenen bis zu 600.000 Euro.

TOP-PREISVORTEILE

Treuenachlass

Langjährige Treue honorieren wir besonders. Als Stammkunde sparen Sie bis zu 12 Prozent.

Dauernachlass

Entschließen Sie sich für eine längere Vertragsdauer, reduziert sich Ihr Beitrag um 5 Prozent.

Senden Sie uns eine E-Mail

0 + 5 = ?